Freitag, den 27. März 2009 um 15:09 Uhr

Fördermittelbescheide für Kleingärtner

von  Torsten Rist
Artikel bewerten
(1 vote)

Im Vorfeld der Stadtratsitzung am 26.03.2009 überreichte der Oberbürgermeister der Stadt Altenburg, Michael Wolf, im Beisein des Vorstandes des Regionalverbandes der Kleingärtner und einiger Stadträte der SPD-Fraktion die Fördermittelbescheide an die Altenburger Kleingartenanlagen „Knau e.V.“, „Goldene Abendsonne e.V.“, „Grüne Laube e.V.“, „Weißer Berg e.V.“, Im Dreschaer Tal e.V.“, „Friedenshöhe e.V.“ und „Bauhof I e.V.“.

Somit setzte die Stadtverwaltung den Haushaltsbeschluss zur Förderrichtlinie konsequent und schnell um. Die betreffenden Kleingartensparten können nun frühzeitig im Jahr 2009 die geplanten Maßnahmen in den Anlagen beginnen und die Fördermittel  ihrer Verwendung zuführen. Insgesamt reichte die Stadtverwaltung rund 58.000,- € an Zuschüssen an die Kleingartenanlagen aus.

Laut Dr. Preuß, Mitglied der SPD-Fraktion und Verbandvorsitzender, „Gebe es zur Zeit einen Altersdurchschnitt von 59 Jahren unter Mitgliedern in den Kleingartenanlagen. Wir müssen mehr junge Familien mit Kindern gewinnen und die Anlagen darauf einrichten.“

Die SPD-Fraktion wird sich auch weiterhin für eine kontinuierliche Unterstützung des Kleingartenwesens in der Stadt Altenburg im Rahmen der Förderrichtlinie einsetzen.

Torsten Rist

SPD-Fraktion