Samstag, den 23. Juni 2007 um 22:43 Uhr

Neue Richtlinie für die Vereinsförderung beschlossen - Anträge der SPD-Fraktion umgesetzt

von  T. Rist
Artikel bewerten
(1 vote)

Der Altenburger Stadtrat hat auf seiner  Sitzung am 19.06.2007 die  neue Vereinsförderrichtlinie beschlossen. Auf Initiative der SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat wurden im Rahmen der Haushaltsbeschlüsse 10.000,- € für die Vereinsförderung 2007 eingearbeitet und der Oberbürgermeister beauftragt, die Vereinsförderrichtlinie zu überarbeiten.

Die SPD-Fraktion ist erfreut darüber, dass mit der beschlossenen Förderrichtlinie nun die Voraussetzungen für die Vergabe im Jahr 2007 geschaffen wurden.  Die in diesem Jahr als Zuschüsse zur Verfügung stehenden Mittel wurden auf drei Bereiche aufgeteilt. Für Maßnahmen und Projekte des Sports und der Kultur sind jeweils 3.000,- € zu vergeben, für soziale Zwecke beziehungsweise für die Förderung der Jugendarbeit jeweils 2.000,- €.

Die Vereinsförderung regelt unter anderem Zuwendungsvoraussetzungen, Verfahrensfragen und Vergabekriterien. Für das laufende Haushaltsjahr wurden Übergangsbestimmungen aufgenommen, so dass auch die für 2007 bereitstehenden Mittel noch genutzt werden können. Die Förderanträge können bis einschließlich 31. Juli eingereicht werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die entsprechenden Maßnahmen oder Projekte noch nicht abgeschlossen sind. Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde der Schlusstag zur Einreichung von Anträgen für Projekte ab 2008 vom 30.09. auf den 31.10.2007 verschoben.

SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat
Torsten Rist