Montag, den 02. Juni 2008 um 22:03 Uhr

SPD-Fraktion bringt Antrag für eine gentechnikfreie Region ein

von  T. Rist
Artikel bewerten
(1 vote)

Die SPD-Fraktion im Altenburger Stadtrat hat im Rahmen der Mai-Stadtratssitzung den „Antrag auf Prüfung der Einrichtung einer gentechnikfreien Region auf freiwilliger Basis durch die Bauern der Stadt Altenburg“ in die öffentliche Diskussion um die Aussaat von Gen-Mais MON 810 im Raum Schmölln eingebracht.

Die SPD-Fraktion verfolgt mit der Beschlussvorlage das Ziel, dass sich die Stadt Altenburg an alle auf ihrem Stadtgebiet wirtschaftenden Landwirte und an die Verpächter von landwirtschaftlichen Flächen auf ihrem Stadtgebiet mit dem Ziel wendet, die Einrichtung einer freiwillig vereinbarten gentechnikfreien Region zu prüfen. Ebenso sollen alle städtischen Pachtverträge eine Ausschlussklausel für das Einbringen gentechnisch veränderten Saatguts erhalten. Die Beschlussvorlage wurde durch den Fraktionsvorsitzenden, Dr. Nikolaus Dorsch, in den Stadtrat eingebracht. Unter anderem sprechen folgende Gründe für die Einrichtung einer gentechnikfreien Region: 

  • Die hohe Qualität der landwirtschaftlichen Produkte in der Region bleibt erhalten
  • Vermarktungsprobleme für Landwirte, die ihren Abnehmern zur Lieferung gentechnikfreier Ware verpflichtet sind, können verhindert werden.
  • Dem zu erwartenden Vertrauensverlust beim Verbraucher (besonders bedeutsam bei Direkt- oder regionaler Vermarktung) kann entgegengewirkt werden.
  • Unübersehbare Kosten, die durch Agro-Gentechnik auf die gentechnikfrei wirtschaftenden Landwirte zukommen, können vermieden werden (für Tests auf gentechnische Verunreinigungen, Maschinenreinigung, Warenstromtrennung etc.)
  • Bestehende Märkte können erhalten werden.
  • Die bäuerliche Unabhängigkeit gegenüber den Saatgutfirmen bleibt erhalten.
  • Konflikte zwischen Nachbarn zu Haftungsfragen können vermieden werden.
  • Unnötige Risiken für Mensch und Natur werden vermieden.

Zur Durchsetzung der Ziele des Antrages soll die Stadtverwaltung aufgefordert werden, im III. Quartal 2008 eine Veranstaltung zum Informationsaustausch durchzuführen.

Download Antrag im PDF-Format

 

Torsten Rist
(stellv. Fraktionsvorsitzender)